Hier finden Sie alle Aufzeichnungen unserer Online-Seminare.


Voraussetzung: Sie hatten daran teilgenommen und kennen das Kennwort aus der Dankesmail.
Nutzer der E-Learning Plattform, die nicht in das jeweilige Webinar eingeschrieben waren, können die Aufzeichnungen leider nicht ansehen.

Ein visueller Rundgang durch die elektrische Betriebsstätte in der Mittelspannung.

Tipps & Tricks für die effektive und systematische optische Sichtprüfung.

Darauf sollten Sie bei der Umsetzung der 5 Sicherheitsregeln achten.

Neue Norm: Update Ihrer Instandhaltungsmaßnahmen.

Modul 3: Dem Störlichtbogen keine Chance - Technische Lösungen zum Schutz von Personen und der elektrischen Schaltanlagen

Werkstattgespräch 1 und 2 beschreiben persönliche und anlagenabhängige Maßnahmen. Jedoch sind technische Lösungen auch nach der DGUV immer mit einzubeziehen. In unserem 3. Werkstattgespräch werden nun technische Schutzlösungen anhand von Beispielberechnungen aufgezeigt und im Besonderen die Funktionsweise von aktiven Störlichtbogenschutzsystemen dargestellt.

Das erwartet Sie:

  • Technische Schutzlösungen anhand von Beispielberechnungen
  • Funktionsweise von aktiven Störlichtbogenschutzsystemen
Referenten: Johannes Pirkl Produkt- und Applikationsspezialist Arbeitsschutz; Lutz Graumann Global Account Manager Arbeitsschutz

Dauer 45 Min.


Modul 2: Größere Energien beherrschen - Organisatorische Maßnahmen für ein sicheres Arbeiten an elektrischen Anlagen

Wenn Energien größer werden und eine PSA alleine nicht mehr ausreicht, müssen nach dem TOP-Prinzip und der neuen DGUV-I 203 077 weitere Maßnahmen greifen. Das Webinar zeigt Ihnen anhand von elektrischen Installationen Lösungen auf, um Ihre Arbeit sicherer zu gestalten. Dabei hat die neue Risikomatrix der DGUV-Information eine entscheidende Bedeutung und gibt Ihnen konkrete Tipps für Ihre Gefährdungsbeurteilung. Praxisnahe Beispielrechnungen machen das Umsetzen in Ihrem Unternehmen leichter.

Das erwartet Sie:

  • Die Gefahr eines Lichtbogens bewerten – GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG
  • Formeln und Faktoren der überarbeiteten DGUV-I 203-077 erläutern und berechnen
  • Praxisnahe Beispielberechnungen mit Hilfe der neuen RISIKOMATRIX der DGUV

Referenten: Johannes Pirkl Produkt- und Applikationsspezialist Arbeitsschutz; Lutz Graumann Global Account Manager Arbeitsschutz

Dauer 45 Min.


Modul 1: Null Unfälle - Gefahren erkennen, bewerten und sicheres Arbeiten an elektrischen Anlagen

In dem Webinar soll der Umgang mit den thermischen Energien durch wirkungsvolle Schutzkonzepte umgesetzt werden. In Modul 1 spielt dabei die Schutzkleidung gegen Störlichtbögen eine entscheidende Rolle.

Das erwartet Sie:

  • Ist Ihre Anlage sicher?
  • Menschliches Versagen, betriebsbedingte Einflüsse oder Tiere können Störlichtbögen hervorrufen
  • Überblick über die Auswirkung von Störlichtbögen
  • Wie schütze ich meine Mitarbeiter
  • Anlagenverfügbarkeit sicher

Referenten: Rainer Ziehmer Business Development Manager Personenschutz; Manfred Tuchner Kundenberater Außendienst

Dauer 45 Min.


Was erwartet Sie:

  • Hintergrundinformationen auf Basis normativer Anforderungen
  • Erläuterungen zu globalen Erdungssystemen
  • Informationen zu Anforderungen und Notwendigkeit von Erdungsanlagen
  • Erfahrungen aus der Praxis hinsichtlich Umsetzungsmöglichkeiten
Referenten: Stephan Kornprobst: Key Account Manager Energie; Andreas Bong: Key Account Manager Energie; Daniel Wagner Produkt- und Applikationsspezialist
Dauer: 30 Min.
Maximale Teilnehmerzahl 100
Wenn diese erreicht ist, können Sie sich nicht mehr einschreiben!

Die Unterlagen, die Aufzeichnung und das Zertifikat sind zum herunterladen bereit!

    Was erwartet Sie:

    • Erfahrungen aus der Praxis
    • Wie Sie Ihre teure LED-Technik und Smart Poles mit einem leistungsfähigen Überspannungsschutzkonzept schützen und somit die Wirtschaftlichkeit und Amortisation sicherstellen
    Referenten: Stephan Kornprobst: Key Account Manager Energie; Andreas Bong: Key Account Manager Energie
    Dauer: 30 Min.

      Was erwartet Sie:

      • Normgerecht geschützt - sicher laden
      • Schutzkonzept für den High-Power-Charging Park
      • Anforderungen an das Schutzsystem

      Referent: Martin Hörteis: Key Account Manager Fertighaus/Wohngebäude; EVU; Tobias Kerschensteiner: Business Development Manager Utilities

      Dauer: 30 Min.

      Streamingplattform: ZOOM

      Rund um das Thema „Störlichtbogenschutz in Niederspannungs-Schaltanlagen“ befindet sich die Normenwelt in der Sondierungsphase. Neue Produktnormen befinden sich in der Erarbeitung, die Integrationen in Schaltanlagensysteme wird beschrieben und auch existierende Regelwerke wie z.B. die Errichternormen erfahren eine Überarbeitung. Der folgende Vortrag soll einen Überblick vermitteln, an welchen Stellen sich Neuerungen ergeben.

      Referent: Andreas Schumacher Business Development Manager

      Dauer: 30 Min.

      Was erwartet Sie:

      • Ist Ihre Anlage sicher?
      • Menschliches Versagen, betriebsbedingte Einflüsse oder Tiere können Störlichtbögen hervorrufen
      • Überblick über die Auswirkung von Störlichtbögen
      • Ausfallkosten durch Störlichtbögen
      • Wie schütze ich meine Mitarbeiter
      • Anlagenverfügbarkeit sichern
      Referent: Lutz Graumann Global Account Manager
      Dauer: 30 Min.