Modul 2: Größere Energien beherrschen - Organisatorische Maßnahmen für ein sicheres Arbeiten an elektrischen Anlagen

Wenn Energien größer werden und eine PSA alleine nicht mehr ausreicht, müssen nach dem TOP-Prinzip und der neuen DGUV-I 203 077 weitere Maßnahmen greifen. Das Webinar zeigt Ihnen anhand von elektrischen Installationen Lösungen auf, um Ihre Arbeit sicherer zu gestalten. Dabei hat die neue Risikomatrix der DGUV-Information eine entscheidende Bedeutung und gibt Ihnen konkrete Tipps für Ihre Gefährdungsbeurteilung. Praxisnahe Beispielrechnungen machen das Umsetzen in Ihrem Unternehmen leichter.

Das erwartet Sie:

  • Die Gefahr eines Lichtbogens bewerten – GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG
  • Formeln und Faktoren der überarbeiteten DGUV-I 203-077 erläutern und berechnen
  • Praxisnahe Beispielberechnungen mit Hilfe der neuen RISIKOMATRIX der DGUV

Referenten: Johannes Pirkl Produkt- und Applikationsspezialist Arbeitsschutz; Lutz Graumann Global Account Manager Arbeitsschutz

Dauer 45 Min.